Santa Marta, Colombia

Tucurinca

Santa Marta, Kolumbien

Der Aufstieg einer Ikone! Mit einer Mischung aus kolumbianischen Traditionen, innovativem Design, Einbeziehung lokaler Talente und nachhaltiger Produktion hat Tucurinca den weltberühmten karibischen Stuhl neu erfunden.

Tucurinca ist ein Familienunternehmen, heimisch in Santa Marta Kolumbien, welches von drei Geschwister geführt wird. Ihr Ziel ist es, den traditionellen karibischen Stuhl neu zu denken. Bei der Herstellung werden die Traditionen der Region beibehalten und Materialien der Region verwendet. Im Laufe der Jahre konnte das alteingesessene Kunsthandwerk aus den ländlichen Gebieten weitergegeben werden, trotz landwirtschaftlichen Aktivitäten und dem bewaffneten Konflikt vielerorts.

Die Unternehmung befindet sich in Santa Marta, einer Stadt mit 450'000 Einwohnern, in der 27 % der Bevölkerung Opfer des bewaffneten Konflikts sind, 35 % in Armut und 7 % am Existenzminimum leben. Die Kunsthandwerker von Tucurinca sind Teil dieser Welt. Die meisten hatten per se keine Vorkenntnisse der Weberei, wuchsen aber in einem Umfeld auf, in dem das Handwerk stets präsent war. Angeborene Naturtalente - sozusagen. Tucurinca ist ein integratives Projekt, welches die Talente fördert, indem sie neue Möglichkeiten für sie erschaffen. Das gibt den Menschen neue Perspektiven. Die Stühle Tucurincas sind eine Anerkennung für den Erfindungsreichtum der Menschen und eine Hommage an Kolumbien, seine Farben, seine Kultur und seine Menschen.

Ein Blick hinter den Kulissen

Die Herstellung der Schaukelbeine.

Die Struktur wird zum Leben erweckt.

Die Weber.